AGB

Für alle zwischen dem Management-Institut Dr. A. Kitzmann und Seminarteilnehmern geschlossenen Verträge und bestehenden Geschäftsbeziehungen gelten die nachstehenden Bedingungen als vereinbart.

Anmeldung

Sie können sich gern telefonisch, per Fax, per E-Mail oder per Post anmelden. Sie erhalten dann von uns eine Anmeldebestätigung und die Rechnung. 14 Tage vor dem Seminar erhalten Sie eine gesonderte Einladung mit den Angaben zum Seminarhotel. Unsere Preise ergeben sich aus unserer jeweils gültigen Preisliste.

Gern können Sie auch eine unverbindliche Vorreservierung vereinbaren. Wir erwarten Ihre endgültige Bestätigung dann vier Wochen vor dem Seminartermin.

Rabattmöglichkeiten

Bei gleichzeitiger Anmeldung von zwei oder mehr Teilnehmern erhalten Sie einen Rabatt von 5%.

Durchführungsgarantie von Veranstaltungen

Wir garantieren Ihnen die Durchführung jeder Veranstaltung, auch bei kleiner Teilnehmerzahl. Einzige Ausnahme: Krankheit des Referenten, wenn möglich stellen wir einen Ersatzreferenten.

Leistungsinhalte

Die jeweils angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag sowie die Pausengetränke und Arbeitsunterlagen. Das Management-Institut Dr. A. Kitzmann führt die Veranstaltung gemäß der Beschreibung im Programm durch.

Unterlagen

Jeder Seminarteilnehmer erhält ausführliche Seminarunterlagen, die den Ablauf des Seminars dokumentieren und der ergänzenden Vertiefung dienen. Die Seminarunterlagen erhalten auch Übungen und Praxisbeispiele. Die Seminarunterlagen sind nur zum persönlichen Gebrauch bestimmt, eine weitergehende Verwendung ist nur mit Einwilligung des Veranstalters zulässig.

Absagen

Eine Absage ist bis vier Wochen vor dem Seminartermin kostenfrei möglich. Bei späterer Absage ist das Management-Institut Dr. A. Kitzmann berechtigt, Ausfallschaden/entgangenen Gewinn in Höhe von pauschal 58,00 € (50,00 € zuzüglich 8,00 € MwSt.) pro Teilnehmer zu verlangen, es sei denn, dass der Teilnehmer dem Institut nachweist, dass ein geringerer Schaden entstanden ist oder ein Ersatzteilnehmer gestellt wird. Bei erneuter Teilnahme innerhalb eines Jahres nach erfolgter Absage verringert sich die dann zu zahlende Teilnehmergebühr um den gezahlten Ausfallschadensbetrag.

Firmeninterne Seminare

Alle offenen Seminare können auch firmenintern durchgeführt werden. Hierbei wird ein Tagessatz vereinbart, der unabhängig von der Teilnehmerzahl ist. Der Tagessatz richtet sich nach dem jeweiligen Seminarthema und nach der notwendigen Vorbereitungszeit.

Qualitätskontrolle

Direkt nach jedem Seminar erhalten die Seminarteilnehmer einen Beurteilungsbogen, mit dem die Teilnehmer aus einer fünfstufigen Skala die Seminarinhalte, die Seminarmethodik und den Seminarablauf einschätzen können. Direkt nach dem Seminar erhält der Auftraggeber die ausgewertete Einschätzung sowie die einzelnen Beurteilungsbögen. Sechs Wochen nach dem Seminar erfolgt eine weitere Befragung des Auftraggebers sowie stichprobenartig eine Einschätzung der Seminarteilnehmer.

Seminartransfer

Das Management-Institut Dr. A. Kitzmann unterstützt den Seminartransfer. Am Ende des Seminars formuliert jeder Seminarteilnehmer individuelle Schritte zum Seminartransfer. Das Management-Institut Dr. A. Kitzmann steht den Seminarteilnehmern ein Jahr nach der Seminardurchführung für Transferfragen per E-Mail zur Verfügung. Auf Wunsch des Kunden werden ein halbes oder ein Jahr nach dem Seminar eintägige Transfertage durchgeführt, die die Praxis reflektieren.

Datenschutz

Die von Ihnen übermittelten Daten werden in unserer EDV-Anlage gespeichert. Wir behandeln diese Daten absolut vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter.

Gerichtsstand

Für sämtliche Ansprüche aus der Geschäftsverbindung mit Vollkaufleuten/Unternehmen ist ausschließlicher Gerichtsstand Münster in Westfalen. Der gleiche Gerichtsstand gilt, wenn der Teilnehmer keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat oder nach Vertragsabschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Inland verlegt oder seinen Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Gerichtsstandsregelungen.

Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen der vorstehenden Bestimmungen rechtsunwirksam oder nichtig sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen nicht berührt. An Stelle einer rechtsunwirksamen oder nichtigen Bestimmung gilt vielmehr diejenige Bestimmung als vereinbart, die der unwirksamen oder nichtigen Bestimmung in gesetzlich zulässiger Weise am nächsten kommt und dem aus diesen Bedingungen ergebenden vermuteten Vertragswillen der Parteien entspricht.

Ihr Seminarprogramm

Unsere Garantie: Jedes Seminar findet statt!

Seminarprogramm als PDF-Datei

Gesamtes Seminarangebot

Jahresprogramm (alternativ: PDF-Datei)

E-Learning Katalog (alternativ: PDF-Datei)

Sie bevorzugen eine gedruckte Fassung?
Bestellen Sie unsere Programme kostenlos.

Lassen Sie sich von uns beraten - wir sind jederzeit für Sie da! +49 251 202050